Die AMSELn im Frühling 2018

2018-04-30_TdAl_Bedrana-Ribo_Margit-Schaupp_AMSEL-Stand-vor-AMS-Niesenbergergasse

Tag der Arbeitslosen: NEIN zu Hartz IV

Wir dürfen nicht müde werden, darauf hinzuweisen, welche fatalen Auswirkungen es hätte, wenn das Lohndumpingmodell Hartz IV nach Österreich exportiert wird.

Auch wenn jetzt kürzlich in einer Studie festgestellt wurde, dass die Zuverdienstgrenzen im Hartz IV-Land Deutschland deutlich höher sind, als in Österreich, ändert diese Form von „Arbeitsanreizen“ nichts an der Tatsache, dass der Niedriglohnsektor mit Hartz IV massiv ausgebaut wurde. Im Folder „NEIN zu Hartz IV – Notstandshilfe beibehalten“ erläutert die Armutslosenlobby, welche Folgen es hätte, wenn die Versicherungsleistung Notstandshilfe ersetzt wird durch die Sozialhilfeleistung Mindestsicherung. 1947 wurde sie eingeführt, um die Wiederkehr eines Naziregimes zu verhindern, eine türkisblaue Regierung will sie abschaffen: die Notstandshilfe als probates Mittel gegen die Verarmung von (Erwerbs-)Arbeitslosen.

Aktivitäten und Berichte zum Tag der Arbeitslosen

2018-04-30_AMSEL-Infoblatt_powered-byMit verschiedenen Aktivitäten am und nach dem 30.4., dem Tag der Arbeitslosen, machen die AMSELn aufmerksam auf die prekären Bedingungen, unter denen Menschen am Rand unserer Wohlstandsgesellschaft leben müssen. Dabei müsste es der Mitte der Gesellschaft* aus eigenen Interessen heraus gelegen sein, sich vehement gegen Ausgrenzungen auf den Arbeitsmärkten zu wehren, wie dies die Arbeitslosenlobby versucht. Der Grund: je mehr und erfolgreicher gegen Erwerbslose gehetzt wird, umso schneller und aggressiver frisst sich die Armut in unsere Mitte. Abgesehen davon leben Arbeitslose ungesünder und sterben früher, nicht weil sie es nicht besser könnten, sondern aufgrund des psychischen Drucks auf sie in einer menschenverachtenden Leistungsgesellschaft.

Berichte rund um den Tag der Arbeitslosen


*) Eine gelingende Verteidigung der Mitte bedarf erfolgreicher Aktionen gegen Ungleichheit und Ausgrenzung von Randgruppen

Unser soziales Netz: Der EMIN-Bus machte Halt in Österreich

Das Netzwerk EMIN tourt mit zwei Bussen durch Europa …

2018-05-01_EMIN-Bustour_PratersternWährend der Reise durch Östereich war die Armutskonferenz aktiv und setzte Ende April/Anfang Mai Aktionen in Linz, Wien und Klagenfurt. So wurde am Ballhausplatz vor den Regierungsgebäuden das soziale Netz beworben und gezeigt, wie es gegen Ausgrenzung und Armut schützt: die fiktive Geschichte von Berta, Heinz und Michael macht die konkrete Wirkung des sozialen Netzes deutlich und wir erkennen darin seine präventive Leistung, wenn es darum geht, den Fall ins Bodenlose zu FAIRhindern.

Details zum Programm – darüber hinaus:
Starke Sozialstaaten reduzieren Abstiegsgefahr und schützen die Mitte vor Armut

Veranstaltungen

Einladung zur Ausstellung Arbeit ist unsichtbar

2018-05-02_Anuendigung_Arbeit-ist-unsichtbar_dahinter-VotivkircheDas Wesentliche an der Arbeit ist unsichtbar. Wenn wir von der Arbeit sprechen, dann stellen wir uns Arbeiter und Arbeiterinnen in der Fabrik vor, Maschinen, organisierte Abläufe im Büro, Menschen, die vor dem Computer sitzen, Leute, die an irgendetwas herumtüfteln. Dabei übersehen wir aber das Wesentliche: Wir gehen auch arbeiten, weil wir die Motivation verspüren, etwas zu tun und weil wir unsere Arbeit lieben.

Gezeigt werden Geschichten über Eigensinn, Widerstand, Kooperation und Motivation, über Zusammenhalt, Identität und Stolz, aber auch über Stress, Angst, Überforderung und Ohnmacht.

Wann: ab 3. Mai 2018
Wo: Museum Arbeitswelt in Steyr
Details: Robert Misik

Abschließend Bilder von der und über die EMIN-Bustour

2018-05-02_Armutskonferenz_EMIN-Bustour_Ballhausplatz_Sozialnetz-Performance2018-04-27_armutskonferenz_emin-bustour

2018-05-04_armutskonferenz_starker-sozialstaat-schuetzt-die-mitte


Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.